Eine Auster sah eine lose Perle, die in einen Felsspalt auf den Meeresgrund gefallen war.
Mit großer Anstrengung gelang es ihr, die Perle aufzufischen uns sie neben sich auf ein
Blatt zu legen. Sie wusste, dass Menschen nach Perlen suchen und dachte: Diese Perle
wird ihnen auffallen, sie werden sie nehmen und mich in Ruhe lassen. Als ein Perlentaucher
in die Nähe kam, waren seine Augen jedoch darauf trainiert, nach Austern zu suchen und
nicht nach Perlen, die auf Blättern lagen. Also griff er nach der Auster, die nun zufällig keine
Perle enthielt, und die echte Perle konnte in den Felsspalt zurückrollen.